Zurück in die Zukunft des öffentlichen Verkehrs

Am 12 Januar 1901 erschien in der Collier’s Weekly – einer US-amerikanischen Wochenzeitschrift für Nachrichten, Politik und Literatur – eine Zeichnung von Fred Strothmann. Als Künstler und Cartoonzeichner für die Zeitschrift malte sich Strothmann die Zukunft des Verkehrs im Jahr 2001 aus: Fliegende Busse und Straßenbahnen, Haltestellen in der Luft und private Zeppeline statt Autos. Strothmans Vision für den öffentlichen Verkehr 2001 hat sich zwar nicht bewahrheitet, aber was wäre, wenn sie sich bewahrheitet hätte?

image001

Stellen Sie sich vor, vor welchen Planungsherausforderungen Sie stünden, wenn Ihre Straßenbahnen und Busse plötzlich Flügel bekämen und fliegen könnten. Sie müssten mit Flugsicherungszentren zusammenarbeiten, die bereits die enorme Aufgabe hätten, den Flugverkehr der privaten Zeppeline zu regeln; Sie müssten Störungen minimieren, um die Pünktlichkeit zu verbessern; Sie bräuchten auch ein integriertes System, um die Sicherheit zu gewährleisten, wenn Sie durch den Verkehr sowohl am Boden als auch in der Luft navigieren.

Ein solches Szenario erfordert ein System, das Ihnen bei Ihren Entscheidungen hilft – eines, das Sie auf potenzielle Störungen hinweist und Ihnen die Auswirkungen Ihrer Entscheidungen zeigt, noch bevor Sie sie umgesetzt haben. Klingt das lediglich wie Zukunftsmusik? Nicht ganz. Denn diese Optimierungstechnologie gibt es bereits.

Diese Technologie ist die Antwort auf die für viele Unternehmen bestehende Notwendigkeit, auf Störungen schnellstmöglich und effizient zu reagieren, indem innerhalb kürzester Zeit Pläne neu optimiert und alternative Planungslösungen vorgeschlagen werden. Das System sollte, wenn ein unvorhergesehener Reparaturbedarf auftritt, in Echtzeit neuplanen und -optimieren können und dabei sämtliche sicherheitsrelevanten Restriktionen berücksichtigen. Stellen Sie sich vor, es würde durch eine Neuplanung einem Luftfahrzeug dieselbe Route zugewiesen wie einem anderen Fahrzeug oder das System würde für ein bestimmtes Fahrzeug einen Fahrer vorsehen, der dafür gar nicht die richtigen Zertifizierungen besitzt. Eine Panne in der Luft hätte katastrophale Auswirkungen.

Himmelhohe Herausforderungen am Horizont

Wann beschließen Sie, Ihr Streckennetz in die Vertikale zu erweitern? Ab welchem Punkt wissen Sie, dass Sie mehr als nur Verkehrsdienstleistungen am Boden erbringen müssen, um Ihr Planziel in Sachen Kundenzufriedenheit zu erreichen? Wie stellen Sie sicher, dass Ihr Mitarbeiterpool groß genug ist und Ihre Mitarbeiter über die richtigen Qualifikationsprofile verfügen? Wie sehen Sie Ihren Personalbeschaffungs- und -schulungsbedarf vorher?

Futuristic Monorail

Flexibilität ist der Schlüssel zur Zukunft

Dieses Bild verrät uns eines: Sie können eine Vision, eine Strategie und jede Menge Träume haben, aber solange Sie keine DeLorean-Zeitmaschine haben, können Sie die Zukunft nicht vorhersagen. Sie brauchen ein integriertes Planungssystem, das die nötige Flexibilität besitzt, um alle möglichen zukünftigen Situationen und himmelhohen Herausforderungen zu bewältigen, ganz zu schweigen von privaten Zeppelinen, fliegenden Straßenbahnen, schwebenden Zügen und einem ganzen Sammelsurium an anderen öffentlichen Verkehrsmitteln, die uns in den nächsten 100 Jahre in Erstaunen versetzen werden.

[Zitat] Straßen? Wo wir hinfahren, brauchen wir keine Straßen!

Dr. Emmett Brown: Back to the Future (1985)

Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Vergangenheit

Angesichts der Tatsache, dass nächsten Samstag Punkt 22:04 Uhr wahrscheinlich kein Blitz in den Uhrturm einschlägt, werden Sie wohl nicht in die Zukunft zurückgeschickt. Aber Sie können aus den Visionen lernen, die Menschen in der Vergangenheit hatten. Hier einige Dinge, die Sie sich merken sollten:

  • Eine klare Vorstellung von der Zukunft kann als Orientierungshilfe dienen, aber es gibt keine Garantie, dass sie richtig ist.
  • Eine Vorhersage der Zukunft scheint unmöglich zu sein, aber mit dem richtigen System, können wir die Folgen einer Entscheidung abschätzen, ehe wir diese umsetzen. Das System kann sogar Ressourcen in dem für den prognostizierten Bedarf richtigen Umfang sicherstellen.
  • Flexibilität ist für die Zukunft des öffentlichen Verkehrswesens entscheidend, da alles geschehen kann.


Haben Sie schon begonnen, sich für die Zukunft zu rüsten?

Erfahren Sie mehr über eine effiziente Planung für mehr Sicherheit, Pünktlichkeit und Kundenservice.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *