Nachrichten

Suche
  • Alle Monate
    Alle Monate
    Januar
    Februar
    März
    April
    Mai
    Juni
    Juli
    August
    September
    Oktober
    November
    Dezember
  • Alle Jahre
    Alle Jahre
    2016
    2015
    2014
  • Alle Branchen
    Alle Branchen
    Produktion
    Metallverarbeitung
    Natürliche Ressourcen
    Logistik
    Luftfahrt
    Schienenverkehr
    Öffentlicher Verkehr
    Einzelhandel
    Rundfunk- und Fernsehproduktion
    Gesundheitswesen
    Sicherheit
  • Alle Arten
    Alle Arten
    Neuer Kunde
    Go Live
    Auszeichnungen
    Veranstaltungen
    Andere
  • Suche

Acciaieria Arvedi wählt Quintiq für die Optimierung seines Kundenservice und seiner Lieferperformance

12. November 2015 | Brescia, Italien

Quintiq, ein führender Anbieter von Supply-Chain-Planungs- und
-Optimierungslösungen (SCP&O), gab heute bekannt, dass Acciaieria Arvedi künftig die Lieferperformance seines Stahlwerks in Italien mit der Softwareplattform von Quintiq optimieren wird.

Acciaieria Arvedi ‒ ein Unternehmen der Gruppe Arvedi ‒ ist mit einem Jahresumsatz von 1,5 Mrd. Euro das führende Stahl erzeugende und verarbeitende Unternehmen in Italien. Die Gruppe Arvedi produziert Flachprodukte aus Stahl, warmgewalzte gebeizte und verzinkte Coils aus Kohlenstoffstahl, geschweißte Kohlenstoff- und Edelstahlrohre sowie Präzisionsbänder aus Edelstahl mit einem jährlichen Produktionsvolumen von rund 4 Mio. Tonnen. Arvedi besitzt zudem die patentierte In-line Strip Production-(ISP)- und die Endless Strip Production-(ESP)-Technologie, die die Effizienz und Flexibilität des Strangguss- und Walzprozesses in der Stahlverarbeitung verbessern.

Da Arvedi den Kundenservice entlang seiner gesamten Supply-Chain weiter verbessern wollte, suchte der Stahlproduzent eine Lösung, die in der Lage wäre, ein Höchstmaß an Transparenz über die komplexen Abläufe seiner Supply-Chain zu liefern. Damit sollte besser auf Aufträge reagiert und die Koordination der Produktion optimiert werden können.

Nachdem Arvedi verschiedene Softwareanbieter evaluiert hatte, fiel die Wahl auf die Planungsplattform von Quintiq. Quintiq bietet eine für die spezifischen Produktionsprozesse von Arvedi 100% passgenaue Lösung. Die Plattform wird alle bei Arvedi vorherrschenden Supply-Chain-Komplexitäten erfassen und eine durchgängige Transparenz ermöglichen, wodurch sich die Steuerung und Koordination zukünftiger Auftragsströme verbessern wird. Die Planer von Arvedi werden in Zukunft in der Lage sein, optimale Pläne effizient zu erstellen und Planungsentscheidungen anhand der betriebswirtschaftlichen Kennzahlen zu beurteilen. Die integrierte Quintiq-Softwareplattform wird zudem die Kommunikation zwischen den Abteilungen vereinfachen, sodass die Mitarbeiter weniger Zeit auf den informellen Austausch verwenden müssen und mehr Zeit für effektive Entscheidungen haben.

Die Quintiq-Planungsplattform wird an den Arvedi-Standorten Cremona und Trieste eingeführt, wo sich die Produktion im Wesentlichen auf Spezialstahl (insbesondere auf hochfeste Stähle und Dualphasenstahl) sowie auf dünne und ultradünne Bleche, die in vielen Anwendungen kaltgewalzte Produkte ersetzen können, konzentriert. Mit der neuen Implementierung wird Arvedi seinen Kundenservice verbessern, seine Betriebs- und Logistikkosten reduzieren und seine Spaltbandproduktion erhöhen können.

Fabio Baldrighi, CEO von Acciaieria Arvedi, erklärt: „Nachdem wir verschiedene Anbieter evaluiert haben, stellten wir fest, dass Quintiq unseren Anforderungen und Zielen perfekt gerecht wird. Da wir selbst fortschrittliche Technologien besitzen, wissen wir, dass Technologien einen wesentlichen Anteil am Erfolg eines Unternehmens haben. Diese Zusammenarbeit unterstreicht unsere Entschlossenheit, in leistungsfähige Technologien und Partner, wie Quintiq, zu investieren, die es uns ermöglichen, unseren Wettbewerbsvorsprung am Markt weiter auszubauen. Wir freuen uns darauf, von Quintiqs flexibler Lösung und enormer Erfahrung im Metallsektor bei unseren zukünftigen Projekten profitieren zu können.”

„Wir sind sehr stolz, dass ein großes Stahlunternehmen, wie Arvedi, seine Planung künftig mit Quintiq optimieren wird. Diese Partnerschaft verstärkt unsere Präsenz in der italienischen Metallindustrie weiter”, so Francois Eijgelshoven, Vice President EMEA bei Quintiq. „Wir sind überzeugt, dass Arvedi deutliche Verbesserungen beim Kundenservice und bei der Lieferperformance verzeichnen wird.”

Über die Gruppe Arvedi

Die Gruppe Arvedi war nach ihrer Gründung 1963 zunächst im Bereich der Umformung von Stahlhalbzeugen tätig und erweiterte später ihr Spektrum um die vorgelagerte Stahlerzeugung, wodurch sich Arvedi zu einem der bedeutendsten Metall verarbeitenden Unternehmen in Europa entwickelte.

Dank einer klar umrissenen, innovationsorientierten Konzernstrategie arbeiten alle Unternehmen mit den modernsten Technologien und ihren eigenen Verfahrensweisen. Da für das Stahlwerk, das jüngste Unternehmen der Gruppe Arvedi, geeignete, wettbewerbsfähige Prozesstechnologien fehlten, entwickelte man die ursprünglich bei Arvedi angewendete Technologie intern weiter und ließ sie schließlich unter der Bezeichnung ISP und ESP weltweit patentieren.

Eine hochqualifizierte und kompetente Geschäftsführung an der Spitze einer schlanken und flexiblen Organisation gewährleistet höchste Produktionseffizienz und Qualität sowie ein hohes Serviceniveau mit besonderem Augenmerk auf die Entwicklung und Erfordernisse des Marktes.

Die gewählten Lösungen in Bezug auf Technologie, Ergonomie und Umweltschutz ermöglichen es der Gruppe Arvedi, sowohl die Bedürfnisse des Menschen als auch jene der Umwelt in jeder Hinsicht zu respektieren.

Über Quintiq

Jedes Unternehmen hat seine ganz individuellen Herausforderungen bei der Supply-Chain-Planung. Manche dieser Planungsherausforderungen sind sehr umfangreich, einige äußerst komplex und andere scheinen schier unlösbar. Seit 1997 hat Quintiq jede Herausforderung seiner Kunden mit einer einzigen Software-Plattform zur Supply-Chain-Planung und -Optimierung gelöst. Heute vertrauen rund 12.000 Nutzer in über 80 Ländern bei der Personal-, Logistik- sowie Produktionsplanung und -optimierung auf die Software von Quintiq. Quintiq hat jeweils einen Hauptsitz in den Niederlanden und in den USA sowie Niederlassungen auf der ganzen Welt.

Erfahren Sie mehr auf www.quintiq.de oder folgen Sie Quintiq auf Twitter, Facebook, LinkedIn und YouTube.

Anfragen EMEA
Sophie Waterfield
Weber Shandwick
Tel: +44 (0) 207 067 0728
Quintiq@webershandwick.com