Nachrichten

Suche
  • Alle Monate
    Alle Monate
    Januar
    Februar
    März
    April
    Mai
    Juni
    Juli
    August
    September
    Oktober
    November
    Dezember
  • Alle Jahre
    Alle Jahre
    2016
    2015
    2014
  • Alle Branchen
    Alle Branchen
    Produktion
    Metallverarbeitung
    Natürliche Ressourcen
    Logistik
    Luftfahrt
    Schienenverkehr
    Öffentlicher Verkehr
    Einzelhandel
    Rundfunk- und Fernsehproduktion
    Gesundheitswesen
    Sicherheit
  • Alle Arten
    Alle Arten
    Neuer Kunde
    Go Live
    Auszeichnungen
    Veranstaltungen
    Andere
  • Suche

LKAB plant den Erztransport in seinen Bergbaubetrieben künftig mit Quintiq

13. Juli 2015 | Stockholm, Schweden

Das schwedische Bergbauunternehmen Luossavaara-Kiirunavaara (LKAB) gab heute bekannt, dass das Unternehmen künftig eine Transportplanungslösung von Quintiq, einem führenden Anbieter von Supply-Chain-Planungs- und -Optimierungslösungen (SCP&O), in seinen Bergbaubetrieben in Nordschweden einsetzen wird.

LKAB ist der zweitgrößte Eisenerzpellethersteller der Welt. Als eines der ältesten Industrieunternehmen in Schweden trägt LKAB seit mehr als 100 Jahren zur industriellen Entwicklung und zur Exportwirtschaft des Landes bei. Das Unternehmen betreibt Eisenerzbergwerke, Aufbereitungsanlagen und Häfen inLuleå, Kiruna und Narvik (Norwegen).

Vor Quintiq setzte LKAB Excel-Tabellen und externe Dienstleister für die Planung der Eisenerztransporte zwischen seinen Terminals ein. Doch mit dem zunehmenden Unternehmenswachstum und der steigenden Komplexität erkannte LKAB, dass das Unternehmen seine Betriebseffizienz verbessern musste, um dem Wettbewerbsdruck auf dem Weltmarkt standhalten zu können.

LKAB entschied sich für Quintiq aufgrund der Erfahrung und des umfassenden Know-hows in zahlreichen Branchen, darunter Bergbau, Schienengüterverkehr und Personaleinsatzplanung. Die Quintiq-Lösung basiert auf branchenspezifischen Best Practices und bildet die individuellen Geschäftsanforderungen und -ziele von LKAB zu 100 Prozent passgenau ab.

Quintiq wird LKAB dabei helfen, die Planung der Zugführer, Lokomotiven und Waggons, die zwischen den Bergwerken Kiruna, Malmberget, Svappavaara und den beiden Terminals in Luleå und Narvik (Norwegen) eingesetzt werden, effizienter zu gestalten. Besonders wichtig ist das für das Projekt „LKAB37", das für eine Steigerung des Jahresoutputs von 27 Mio. Tonnen auf 37 Mio. Tonnen sorgen soll.

„Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Quintiq. Die Quintiq-Software wird uns helfen, unsere jährliche Eisenerzproduktion um bis zu 40 Prozent zu steigern. Als eines der ältesten Industrieunternehmen in Schweden streben wir stets an, Vorreiter in allen technologischen Entwicklungen zu bleiben", so David Lövgren, Senior Manager Maintenance Technology bei LKAB Malmtrafik.

Andreas Grundsell, Business Unit Director bei Quintiq, äußerte sich wie folgt: „Die Zusammenarbeit mit LKAB passt sehr gut zu unserem Profil. Unsere Erfahrung in der Bergbauindustrie sowie unser Know-how und Fachwissen in der erfolgreichen Durchführung von Planungsprojekten im Schienenverkehr erwiesen sich für den Erfolg dieses Projekts von unschätzbarem Wert. Da wir in Skandinavien weiterhin wachsen, freuen wir uns bereits jetzt auf zukünftige Erfolge zusammen mit LKAB und anderen Unternehmen, ganz gleich aus welcher Branche."

Über LKAB
LKAB fördert und verarbeitet das spezielle Eisenerz aus Norrbotten und beliefert damit den weltweiten Stahlmarkt. Zum Portfolio des Konzerns, der einen Jahresumsatz von rund 30 Milliarden SEK erzielt, gehören unter anderem Industriemineralien, Bohrsysteme, Schienentransport, Steinmetz- und Ingenieurarbeiten, Sprengstoffe und Immobilienverwaltung. LKAB beschäftigt mehr als 4.000 Mitarbeiter in 14 Ländern. Das Unternehmen stellt das klimafreundlichste Eisenerzprodukt der Welt, LKAB Green Pellets, her.

Über Quintiq
Jedes Unternehmen hat seine ganz individuellen Herausforderungen bei der Supply-Chain-Planung. Manche dieser Planungsherausforderungen sind sehr umfangreich, einige äußerst komplex und andere scheinen schier unlösbar. Seit 1997 hat Quintiq jede dieser Herausforderungen mit einer einzigen Software-Plattform zur Supply-Chain-Planung und -Optimierung gelöst. Heute vertrauen rund 12.000 Nutzer in über 80 Ländern bei der Personal-, Logistik- sowie Produktionsplanung und -optimierung auf die Software von Quintiq. Quintiq hat jeweils einen Hauptsitz in den Niederlanden und in den USA sowie Niederlassungen auf der ganzen Welt. Weitere Informationen finden Sie unter www.quintiq.de.

Erfahren Sie mehr auf www.quintiq.de oder folgen Sie Quintiq auf Twitter,Facebook, LinkedIn und YouTube.

Anfragen Nordamerika
Brittany Falconer
Racepoint Group
+1 617 624 3242
Quintiq@racepointgroup.com

Anfragen EMEA

Sophie Waterfield
Weber Shandwick
Tel:+44 (0)207 067 0728
quintiq@webershandwick.com