Nachrichten

Suche
  • Alle Monate
    Alle Monate
    Januar
    Februar
    März
    April
    Mai
    Juni
    Juli
    August
    September
    Oktober
    November
    Dezember
  • Alle Jahre
    Alle Jahre
    2016
    2015
    2014
  • Alle Branchen
    Alle Branchen
    Produktion
    Metallverarbeitung
    Natürliche Ressourcen
    Logistik
    Luftfahrt
    Schienenverkehr
    Öffentlicher Verkehr
    Einzelhandel
    Rundfunk- und Fernsehproduktion
    Gesundheitswesen
    Sicherheit
  • Alle Arten
    Alle Arten
    Neuer Kunde
    Go Live
    Auszeichnungen
    Veranstaltungen
    Andere
  • Suche

Quintiq eröffnet Business Unit in Finnland

21. Februar 2013 | Vantaa, Finnland

Quintiq, eines der weltweit führenden Unternehmen für Softwarelösungen im Bereich Supply-Chain-Planung und Optimierung (SCP&O), gab heute die Eröffnung seiner neuesten Business Unit in Finnland (BUFI) bekannt. BUFI widmet sich ausschließlich der Aufgabe, das enorme Potenzial auf dem SCP&O-Markt in Finnland, Schweden und den Baltischen Staaten zu erschließen.

Mit überzeugenden Referenzen in der Metallverarbeitung und Produktion, der Personalplanung sowie in der Logistik ist das BUFI-Team gut aufgestellt, um Kunden zu betreuen und den hohen Ansprüchen des Marktes mit den führenden SCP&O-Lösungen von Quintiq gerecht zu werden. Zu Quintiqs Zielbranchen im finnischen Raum zählen unter anderem Papier und Zellstoff, Metallverarbeitung, Bergbau und Logistik.

Wie Quintiq bekannt gab, werden Olli Kämäräinen und Markus Malinen die Business Unit leiten. Olli Kämäräinen verfügt über 15 Jahre an Fachwissen in der Unternehmensberatung und im Management sowie über akademisches Know-how zum Thema Optimierungsalgorithmen. Markus Malinen kann auf eine 20-jährige Kompetenz in der Stahlindustrie in den Bereichen Logistik, Informations- und Kommunikationstechnologie, Vertrieb und R&D Management zurückblicken. Gemeinsam werden die beiden als Co-Business Unit Directors die neue Geschäftseinheit von Quintiq leiten.

„Wir expandieren weltweit immer stärker und eine eigene Business Unit in Finnland zu haben ist sinnvoll, um neue Kapazitäten für Wachstum zu entwickeln und um Kunden in der Region zu betreuen”, erklärte Arjen Heeres, Chief Operations Officer von Quintiq. „Ich bin sehr froh, dass wir auf die Erfahrung und das Fachwissen von Markus und Olli bei der Leitung der Business Unit zählen können.”

„Quintiq hat seine Fähigkeit unter Beweis gestellt, die komplexesten Planungsprobleme der Welt zu lösen”, erläutert Olli Kämäräinen. „Ich freue mich darauf, eng mit den Kunden der Region zusammenzuarbeiten und die weltweit besten SCP&O-Lösungen anbieten zu können, um die Wertschöpfung für Unternehmen auf den nordischen und baltischen Märkten anzukurbeln.”

Über Quintiq

Mithilfe der revolutionären Plattform für Supply-Chain-Planung und Optimierung (SCP&O) können Unternehmen die Effektivität in jeder Phase der Lieferkette erhöhen. Die Plattform ermöglicht eine ganzheitliche Planung und Optimierung von Personal, Ressourcen und Prozessen in einem einzigen Planungsumfeld über alle Planungshorizonte hinweg. Viele der weltweit größten und erfolgreichsten Unternehmen verlassen sich auf Quintiq, um ihre Unternehmensziele zu erreichen, ihren Wettbewerbsvorteil zu stärken und neue Einkommensquellen zu eröffnen.

Quintiq wurde im Jahr 1997 gegründet und entwickelte sich schnell zu einem internationalen Unternehmen mit dualem Hauptsitz in den Niederlanden und den USA, einem allgemeinen Entwicklungszentrum in Malaysia sowie weiteren Niederlassungen auf der ganzen Welt. Die Quintiq-Software wird weltweit bereits an mehr als 500 Standorten in über 78 Ländern eingesetzt.

Für weitere Informationen besuchen Sie www.quintiq.de oder folgen Sie @Quintiq auf Twitter.