Francois Eijgelshoven

Geschäftsführer EMEAR

Francois Eijgelshoven ist als Geschäftsführer für die Region Europa, Naher Osten, Afrika und Russland (EMEAR) bei Quintiq tätig. Er hat die Gewinn- und Verlust-Verantwortung für die Region EMEAR, insbesondere in den Bereichen Metallverarbeitung, Logistik und der Öl- & Gasindustrie, sowie branchenübergreifend für Nordeuropa. Zu seinen Schwerpunktbereichen zählt der globale Vertriebsinnendienst. Francois Eijgelshoven ist dafür verantwortlich, Best Practices festzulegen und die Unternehmensabläufe effizient zu gestalten, um die Leistungsfähigkeit des Vertriebsinnendienstes als Grundvoraussetzung für die Umsatzgenerierung zu stärken.

Berufliche Erfolge

Francois Eijgelshoven kam im Jahr 2001 als Mitarbeiter im Bereich Geschäftsentwicklung in Europa zu Quintiq, stieg innerhalb des Unternehmens kontinuierlich auf und wurde 2005 Business Unit Direktor Metallverarbeitung & Produktion. Er stärkte die Präsenz der Business Unit, insbesondere in der Einzel- und Semi-Prozessfertigungsbranche, an verschiedenen geografischen Standorten. Unter seiner Führung verzeichnete die Business Unit ein beeindruckendes Umsatzwachstum. 2013 wurde Francois Eijgelshoven zum Vice President EMEA befördert. Seit Januar 2016 gehört Francois Eijgelshoven der Unternehmensleitung von Quintiq an.

Er arbeitet in der europäischen Quintiq-Zentrale in ’s-Hertogenbosch in den Niederlanden.

Ausbildung

Francois Eijgelshoven hat Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Internationale Logistik an der Technischen Universität Eindhoven studiert und mit dem Master of Science abgeschlossen.