Sara Gifford

Chief Solutions Officer

Sara Giffords Mission als Chief Solutions Officer ist fest verankert in der klaren Überzeugung, dass: „Produkte den Weg in die Zukunft von Quintiq bilden”. Als Chief Solutions Officer setzt sich Sara Gifford für eine kontinuierliche Verbesserung und Innovation der Quintiq-Produktstrategie mit dem Ziel ein, die Amortisierungszeit für unsere Kunden und Geschäftspartner auf der ganzen Welt zu verkürzen. Als Leiterin eines 65-köpfigen Produktteams arbeitet sie sowohl mit dem R&D-Bereich als auch mit den globalen Business Units an der Entwicklung unternehmensbezogener und bedarfsgerechter Produkte. Zu ihren Schwerpunktbereichen zählen die Verbesserung der Implementierungseffizienz und die Wertsteigerung der Quintiq-Optimierung durch eine datengestützte Konfiguration.

Berufliche Erfolge

Sara Gifford wird für ihr begeistertes Engagement, ihren Geschäftssinn und ihren transparenten Führungsstil geschätzt ― Eigenschaften, die ihr den Weg seit dem Jahr 2006 ebnen, als sie als Quintiq Spezialist zu Quintiq wechselte. 2007 übernahm Sie die Rolle des Business Consultants und wurde 2010 zur Business Unit Direktorin Nordamerika befördert. In den folgenden fünf Jahren betreute Sara Gifford ihr Team in umfangreichen Implementierungsprojekten bei einigen der größten Kunden von Quintiq, wie etwa Walmart, Southwest Airlines und Federal Aviation Administration (FAA). In dieser Zeit war sie für den gesamten Presales Support für Vertrieb und Solutions Delivery der Consulting-Sparte in Nordamerika verantwortlich. Der Jahresumsatz der Business Unit Nordamerika stieg um das 15-fache und die Zahl der Mitarbeiter von fünf auf über 100. 2015 wurde Sara Gifford Vice President, von der zu diesem Zeitpunkt rentabelsten Quintiq-Region. Seit Januar 2016 gehört Sara Gifford der Unternehmensleitung von Quintiq an.

Sie arbeitet im amerikanischen Hauptsitz von Quintiq in Radnor, Pennsylvania.

Ausbildung

Sara Gifford hat einen Bachelor-Abschluss in Technischer Informatik an der Bucknell University und einen Master-Abschluss in Software Engineering an der American University erworben.