4 Gründe, warum Sie die Quintiq World Tour nicht verpassen sollten

Ein weiteres Jahr, ein weiteres ambitioniertes Ziel. Ihr Chef erwartet von Ihnen, dass Sie noch den letzten Euro an Effizienz aus Ihren Plänen heraus quetschen. Sieht Ihre Wunschliste angesichts des bestehenden Leistungsdrucks in etwa so aus?

1428649533_20150410-Goals

Wie wäre es, wenn Sie einen Tag lang mit Branchenexperten sprechen und so neue Erkenntnisse zur Effizienzsteigerung gewinnen könnten? Wenn Sie bewährte Strategien kennenlernen würden, die auch Ihren Chef überzeugen?

Mit der Quintiq World Tour geht Ihre Wunschliste in Erfüllung. Sind die Vorträge und Breakout Sessions wirklich die Zeit wert, die Sie Ihrem Schreibtisch fernbleiben? Die Antwort lautet: ja. Und zwar aus folgenden 4 Gründen.

1. Praktisch umsetzbare Erkenntnisse

“Es ist toll, neue [revolutionierende] Technologien kennenzulernen, Leistungsvergleiche anzustellen und zu sehen, wie Unternehmen die betreffenden Technologien umgesetzt haben.”
Robert Meyers, Planning Manager Americas, BP Lubricants, Quintiq World Tour Philadelphia 2014


Sie haben proppenvolle Supply-Chain-Veranstaltungen besucht, von denen Sie nichts weiter mitnahmen, als stapelweise Broschüren und Notizen, die nicht praktisch umsetzbar waren? Die Quintiq World Tour 2015 ist anders. Das fängt schon bei der Keynote-Rede von Dr. Victor Allis, dem CEO von Quintiq, an. Er wird aufzeigen, wie sich mit Optimierung das Potenzial der Mitarbeiter und Planungsprozesse Ihres Unternehmens voll ausschöpfen lässt.

Wie viel Kontrolle haben Sie über Ihre Supply-Chain? Ist Ihre Supply-Chain dafür gerüstet, Chancen, die sich heute am Markt eröffnen, zu nutzen? Bringen die von Ihnen eingesetzten Tools Ihr Unternehmen voran oder bremsen sie es aus? Genau diese Themen werden unsere Experten während der Veranstaltung ausführlich behandeln.

Machen Sie sich darauf gefasst, dass Sie die Quintiq World Tour 2015 mit Erkenntnissen verlassen werden, die Sie sofort umsetzen können. Melden Sie sich gleich an.

2. Erfahrende Fachreferenten

“Wir verfügen heute über Technologien, die es uns ermöglichen, die Channel Demand frühzeitig wahrzunehmen … und so den Peitscheneffekt zu vermeiden.”
Lora Cecere, Supply Chain Insights, Quintiq World Tour Philadelphia 2014


In diesem Jahr nehmen an der Quintiq World Tour unter anderem folgende Fachreferenten teil:

  • Kevin Gaskell, ehem. CEO/Geschäftsführer von BMW, Porsche und Fairline Boats Limited
  • Kasper Hounsgaard, geschäftsführender Partner von Copenhagen Optimization
  • Chris Saynor, CEO von eft
  • Theo Haughton, Leiter Strategie und Geschäftsplanung – S- und U-Bahnen, Transport for London
  • Andreas Novak, Director Manufacturing, Vlisco Niederlande
  • Adrian Gonzalez, President von Adelante SCM und Gründer/Moderator von Talking Logistics


Lassen Sie sich die Gelegenheit nicht entgehen, Ihre unternehmerischen Herausforderungen mit Experten zu erörtern, die sich in Ihrer Branche auskennen. Die Liste der Referenten wird wöchentlich ergänzt. Melden Sie sich an, um auf dem Laufenden zu bleiben.

3. Networking mit Branchenkollegen

“Es ist toll, Unternehmen kennenzulernen, die im Supply-Chain-Bereich führend sind.”
Deborah Ellis, Director, Carpenter Ellis, Quintiq World Tour Melbourne 2014


Mit mehreren hundert Teilnehmern aus dem Supply-Chain- und IT-Bereich bietet die Quintiq World Tour Ihnen die perfekte Gelegenheit, Ihr berufliches Netzwerk auszubauen.

Wird die Automatisierung menschliche Planer in naher Zukunft ersetzen? Was braucht es, um Planungsexperte zu werden? Und hat irgendjemand Big Data wirklich schon in den Griff bekommen?

Die Quintiq World Tour 2015 bietet Ihnen völlig neue Perspektiven.

4. Keine Kosten

Die Teilnahme an der Quintiq World Tour ist kostenlos. Nehmen Sie teil, knüpfen und pflegen Sie Kontakte und erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit, Ihre Wunschliste 2015 zu erfüllen.

Die Quintiq World Tour 2015 startete am 31. März 2015 in Doha, Qatar, mit renommierten Referenten unter anderem von Flüssigerdgasproduzent RasGas und Metallhersteller Elval. Künftig wird die Tour auch in London, Düsseldorf, Peking, Paris, Sydney und Philadelphia Halt machen, ehe sie schließlich im November in Amsterdam endet. Reservieren Sie gleich Ihren Platz.

Reden Sie unter dem Hashtag #QuintiqWT auf Twitter mit und freuen Sie sich auf weitere aktuelle Informationen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *