„Hühnchen oder Pasta?”

img-istock_000021744589_largeDiese Frage hat schon so manchen Flugreisenden ratlos gemacht. Eine unschuldige Frage, die nur an der Oberfläche der komplexen betrieblichen Abläufe an Flughäfen auf der ganzen Welt kratzt.

Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, wie schwierig es ist, tagtäglich für mehrere hunderttausend Passagiere ein Bordmenü zuzubereiten? Wie gelingt es den Caterern, bei jedem einzelnen Flug den Überblick über die Essenswünsche der Fluggäste zu behalten? Was passiert, wenn ein Flug Verspätung hat? Sind die Caterer dann in der Lage, die Mahlzeiten zu lagern und zu einem späteren Zeitpunkt auszuliefern, ohne dabei gegen Lebensmittelsicherheitsstandards zu verstoßen? Was geschieht, wenn ein Passagier seinen Flug in letzter Minute bucht? Das leibliche Wohl dieses Passagiers muss genauso berücksichtigt werden.

Von der Zubereitung der Mahlzeiten über deren Lagerung bis hin zur Auslieferung ‒ ist die Bordverpflegung im wahrsten Sinne des Wortes eine Planungsherausforderung.

Die Planung der Bordmahlzeiten ist dank Online-Vorbestellung im Rahmen der Ticketbuchung in den letzten Jahren deutlich einfacher geworden. Sie ist mittlerweile aber noch umfangreicher geworden, da sie eine genaue Kontrolle der speziellen Kundenwünsche und Ernährungsbedürfnisse ermöglicht. Doch diese zusätzlichen Individualisierungsmöglichkeiten für den Kunden haben zu mehr Komplexität für die Caterer der Fluggesellschaften geführt.

Die Fluggesellschaften verlangen von ihren Lieferanten eine größere Auswahl und innovativere Produkte, um ihren Fluggästen eine herausragende Bordverpflegung anbieten zu können. Dennoch ist das nach wie vor eine Branche, die mit knappen Budgets und niedrigen Gewinnspannen zu kämpfen hat. Kosteneffizienz ist entscheidend. Zu viele Lebensmittel bedeuten Lebensmittelverschwendung und Lebensmittelverschwendung bedeutet Geldverschwendung.

Da die Bordverpflegung überwiegend von externen Anbietern übernommen wird, müssen sich die Caterer auch als Logistikspezialisten verstehen, um ihr Überleben zu sichern. Jede Minute am Boden kostet die Fluggesellschaft Geld. Daher ist eine zügige Lieferung der Bordverpflegung zum Flugzeug absolut unerlässlich.

Möchten Sie erfahren, wie LSG Sky Chefs-Brahims und KLM Catering Services in einem hochkomplexen und stark regulierten Umfeld den Strom von Millionen Bordmenüs von der Küche zum Flugzeug steuern? Mit diesem Webinar machen Sie den ersten Schritt. Erfahren Sie, wie Optimierung es den Bodendiensten ermöglicht, Störungen effizient zu bewältigen und zugleich folgende Aspekte zu berücksichtigen:

  • die große Bandbreite an Flugzeug- und Fahrzeuggrößen
  • die Notwendigkeit einer sehr präzisen Einteilung der Lieferressourcen und -mitarbeiter
  • die verschiedenen, fluggesellschafts- und tageszeitbedingten, Anforderungen an die Mahlzeiten

Das sollten Sie sich das nächste Mal vor Augen führen, wenn Sie sich ärgern, dass Ihr Wunschessen auf einem Flug nicht mehr verfügbar ist. Denn jetzt wissen Sie es besser.

Dieser Blogbeitrag wurde ursprünglich im Magazin Airlines International veröffentlicht.

Daniela Maucher

Über Daniela Maucher

Marketing ist ein Bereich für ständige Experimente und eine Leidenschaft von mir. Mit über 10 Jahren Berufserfahrung als Marketing Manager hatte ich die Möglichkeit, neue Techniken in verschiedenen Medien auszuprobieren. Es ist spannend, ein Teil davon zu sein. Jeden Tag gibt es etwas Neues zu lernen. Bei Quintiq arbeite ich in der Business Unit Metall und entwickle neue Wege, um die Besonderheiten von Quintiq in der Metallindustrie bekannt zu machen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *