Störungen unsichtbar machen: Logistikplanungserkenntnisse aus der Lieblingsbeschäftigung der Amerikaner

iStock-165124368

Jeden Tag kommt es auf der ganzen Welt zu Störungen und zwar in jeder Branche. Die Supply Chain-Branche – insbesondere im Bereich der Logistikplanung – ist da keine Ausnahme. Die Transportdisponenten und -planer müssen in der Lage sein, z. B. Wetter- oder Verkehrsänderungen, aber auch Unfälle, Straßensperrungen, geänderte Kundenbedarfe und sonstige Änderungen, zu steuern. Als Produktmanager für den Quintiq Logistics Planner helfe ich unseren Kunden, diese Störungen zu meistern, damit sie für die Endkunden unsichtbar sind.

Die Logistikplanung ist nicht der einzige Bereich, in dem ich anderen beim Störungsmanagement geholfen habe. In meinem früheren Berufsleben war ich Advance Scout bei einem Baseballteam der Major League. In dieser Rolle half ich Managern, Trainern und Spielern einen Spielplan für ihre Gegner in bevorstehenden Spielen zu erstellen, und passte dann diesen Plan für alle unerwarteten Situationen im Laufe eines Spiels an.

Die besten Manager, Trainer und Spieler im Baseball gehen mit Störungen so gekonnt um, dass die Fans noch nicht einmal mitbekommen, dass etwas Unerwartetes eingetreten ist. Einer der besten Manager, der Störungen entschieden vor den Fans verbirgt, ist Joe Maddon, und eines der von ihm eingesetzten Hilfsmittel ist seine Lineup-Card.

a1221

Wenn man sich das Blatt, das er auf dem Foto in der Hand hält, genau ansieht, sieht man darauf verschiedenfarbige Balken, Statistiklisten und andere wichtige Informationen zu den Spielern seines, aber auch des gegnerischen Teams. Die Farben stehen für What-If-Szenarien, die vor dem Spiel ausgeführt wurden, damit er die Erfolgswahrscheinlichkeiten bestimmter Paarungen (d. h. wie sich ein Batter gegenüber den verschiedenen Pitchern schlägt) nachvollziehen kann.

Vergleicht man die Lineup-Card von Joe Maddon mit der Benutzeroberfläche des Quintiq Logistics Planner, wird man Gemeinsamkeiten feststellen, die sich für einen reibungslosen Umgang mit Störungen als unerlässlich erweisen. Dazu gehören die Szenarienanalyse, die kontinuierliche Optimierung, die Berücksichtigung harter und weicher Randbedingungen der Planungsherausforderung sowie leicht verständliche farbkodierte Vorschläge.

iii

Joe Maddon ist mit seiner Lineup-Card enorm erfolgreich, denn sein Team gewann die World Series 2016. Und die Kunden von Quintiq haben ein sicheres Gefühl, weil sie wissen, dass sie sich für die Lösung eines Anbieters entschieden haben, der im Bereich der schwierigsten Optimierungsprobleme der Welt auch weiterhin Rekorde bricht.

Erlauben Ihnen die Prozesse und Tools Ihres Unternehmens, Störungen so zu managen wie dies mit der Lineup-Card von Joe Maddon und dem Quintiq Logistics Planner möglich ist, damit Ihre Kunden von Ereignissen, die sich negativ auf Ihre Planung und Ihre Betriebsabläufe auswirken, nichts mitbekommen?

Sehen Sie sich an, wie der Quintiq Logistics Planner unseren Kunden hilft, Störungen zu bewältigen und wieder Ruhe in ihre Planung zu bringen.

Solve disruptions faster with Quintiq Logistics Planner

Möchten Sie mehr erfahren? Informieren Sie sich über Quintiqs Sachkompetenz im Bereich Logistikplanung.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *