Warum zu 80% passende Lösungen keinerlei Wert haben

Es heißt „alles oder nichts” ― besonders wenn es um die Planung von Software geht. Und zwar deshalb:

iStock-482649646Wenn Sie eine neue Planungssoftware ins Auge fassen, sollten Sie sich vor einer Lösung hüten, die den Bedürfnissen Ihres Unternehmens nicht perfekt entspricht. Wer Ihnen sagt, dass eine zu 80% passende Technologie akzeptabel ist, sagt Ihnen nicht die ganze Wahrheit. Ein Planungssystem, das sich nicht an Ihrem Businessmodell ausrichtet bzw. nicht alle Ihre Unternehmensregeln berücksichtigt, macht die wirtschaftlichen Vorteile der Optimierung zunichte, denn es bringt regelwidrige Pläne hervor, die Restriktionen außer Acht lassen.

Viele Lösungsanbieter entwickeln zu 80% passende Lösungen, die zwar teilweise konfigurierbar, aber letztlich Einheitslösungen für die jeweilige Branche sind. Derartige Lösungen verlieren rasch ihren Wert, da einzigartige Unternehmensregeln zugunsten von Skalierbarkeit und Sofortreparaturen aufgegeben werden.

Nirgendwo sonst ist 100%ige Passgenauigkeit wichtiger als in der Luftfahrt ― einer Branche voller hochkomplexer und sich häufig ändernder Prozesse, Regeln und Tarifverträge.

So gelten für Pilotenlaufbahnen beispielsweise bestimmte Regeln etwa für Kosten-Nutzen-Überlegungen oder eine umfassende Weiterqualifikation, wie sie für eine Lizenzänderung erforderlich ist. Entsprechende Regeln gilt es bei der Erarbeitung wirkungsvoller Pilotenpläne zu berücksichtigen. Wird auch nur das kleinste Detail weggelassen, führt das zu einem im wahrsten Sinne des Wortes nutzlosen Plan.

Im Folgenden möchten wir weitere Gründe dafür anführen, warum eine Lösung, die den Bedürfnissen des jeweiligen Unternehmens nicht perfekt entspricht, keinerlei Wert hat:

1.       Sie entspricht nicht den spezifischen Regeln und Restriktionen Ihres Unternehmen

Wird ein für alle gleiches „Universalkonzept” bei der Entwicklung einer Planungslösung zugrundegelegt, kommen Pläne heraus, die in der Realität nicht umgesetzt werden können. Wenn jedoch die zentralen Geschäftsregeln und -restriktionen eines Unternehmens nicht exakt abgebildet werden, sind die generierten Pläne in der Theorie vielleicht optimal, nicht aber in der Realität. Entsprechende Fehler in der Entwicklungsphase setzen sich also durch die gesamte Planung hindurch fort. Es gibt nur eine Möglichkeit, hier Abhilfe zu schaffen: Die betreffenden Planer müssen in hohem Maße manuell planen, um Fehler zu korrigieren, was langfristig einen größeren Arbeitsaufwand bedeuten kann. Letztendlich zerstört dies das Vertrauen in das verwendete System und führt zu einer schlechten Akzeptanz der Nutzer, da die Planer wieder auf ihre alten Tools und Prozesse zurückgreifen.

Das Ziel einer Planungs- und Optimierungslösung ist es, die Grenzen der Optimierung Ihrer Unternehmensziele zu finden.

2.       Sie zwingt Sie, Ihre Geschäftsprozesse zu ändern, damit diese zum System passen (anstatt das System Ihren Geschäftsprozessen anzupassen)

Das von Ihnen eingesetzte Planungssystem sollte die einzigartigen Geschäftsprozesse berücksichtigen, die dazu beigetragen haben, dass Ihr Unternehmen so erfolgreich geworden ist. Sie sollten keine Prozesse und Workflows ändern müssen, damit diese dem System entsprechen. Ein Planungssystem, das nicht exakt die für Ihr Unternehmen geltenden Bedingungen abbildet, liefert willkürlich verkürzte Lösungswege bzw. Behelfslösungen, denen die Betriebseffizienz zum Opfer fällt. Das Ziel einer Planungs- und Optimierungslösung ist es, die Grenzen der Optimierung Ihrer Geschäftsziele zu finden. Wenn dazu einige der Organisations- und Prozessänderungen rückgängig gemacht werden müssen, die zuvor zwecks Effizienzsteigerung vorgenommen wurden, verpufft ein Großteil der Bemühungen ohne irgendeinen Nutzen gebracht zu haben.

3.       Sie kostet auf lange Sicht mehr

Der Preis kann bei der Entscheidung für eine Planungslösung für Ihr Unternehmen ein überzeugendes Argument sein, doch der Preis ist nicht alles. Bei einer Einheitsbranchenlösung können sich die Kosten im Laufe der Nutzungsdauer summieren. Der Change-Management-Aufwand, um Nutzer und Software einander näher zu bringen, steigt, wenn die Software nicht den Bedürfnissen entspricht. Ebenso führen Anpassungsarbeiten, die erforderlich sind, um die einzigartigen Konzepte und Strategien Ihres Unternehmens zu berücksichtigen, zu zusätzlichen Kosten. Auch Software-Upgrades in der Zukunft werden schwierig sein ― Anstatt entsprechend gerüstet zu sein, um von kontinuierlichen technologischen Verbesserungen profitieren zu können, bleiben Sie in der heutigen Technologie gefangen. Verwendet Ihr Unternehmen eine Software, die nicht zu 100% passgenau ist, kann das letzten Endes mehr kosten als bei der ursprünglichen Investition eingespart wird.

Szenario: Änderung bei Tarifverträgen

Betrachten wir einmal ein Beispiel, anhand dessen die Auswirkungen einer Software deutlich werden, welche nicht zu 100% den Bedürfnissen entspricht. Eine Gewerkschaft und ein Unternehmen vereinbaren eine geringfügige Änderung bei der Vergütungsstruktur der Arbeitnehmer. Danach passen die komplizierten Regeln zur Berechnung von Überstunden nicht mehr in die Parameter der vom Unternehmen verwendeten Standardlösung. Planung und Optimierung entsprechen nicht mehr den realen Bedingungen, da die Optimierung noch immer die alten (sprich: falschen) Regeln verwendet. In diesem Fall sind folgende zwei Szenarien denkbar:

  1. Im besten Fall: Die geplanten und die tatsächlichen Kosten weichen voneinander ab und die Optimierungs-Funktion ist nicht mehr in der Lage, die optimale Lösung für die Planungsprobleme des Unternehmens zu finden.
  2. Im schlimmsten Fall: Die erstellten Pläne lassen sich nicht mehr umsetzen und liefern somit auch nicht den Nutzen, den das Unternehmen verdient hätte.

Eine zu 100% passgenaue Lösung bedeutet, dass sich das System ohne zusätzliche Programmierung an Regeländerungen anpasst, sodass die Technologie und die Regeln jederzeit auf dem aktuellen Stand bleiben.

Worauf sollten Sie bei einer zu 100% passgenauen Lösung achten?

1.       Flexibilität

Das Wachstum Ihres Unternehmens sollte nicht durch Ihr Planungssystem eingeschränkt werden. Wählen Sie daher ein System, das sich an Ihre veränderten Bedürfnisse, Geschäftsregeln, Vorschriften und KPIs anpasst.

 2.       Optimierung mit Weltklasseformat

Setzen Sie auf eine Optimierungstechnologie, die Weltrekorde bricht, um die in Ihren Plänen schlummernden Effizienzen freizusetzen. Eine Optimierung, die entsprechend den spezifischen Geschäftsregeln Ihres Unternehmens konfiguriert ist, schafft einen Ausgleich im Spannungsfeld aus Prozessrestriktionen und konkurrierenden KPIs, was es Ihnen erlaubt, jedes ‒ noch so umfangreiche oder komplexe ‒ Planungsproblem zu lösen. Heuristik kann die manuelle Planung zwar verbessern, doch schlägt echte Optimierung die heuristische Optimierung um Längen und zwar bei jedem erdenklichen Planungsproblem. Das wird Ihrem Unternehmen helfen, seine Ziele zu erreichen und seine Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.

3.       Auf Ihre Unternehmensziele abgestimmt

Jedes Unternehmen hat ganz eigene Ziele. Die Optimierung Ihrer Planungslösung sollte der Geschäftsstrategie und dem Budget Ihres Unternehmens entsprechen. Lassen Sie sich einzelne KPIs aufschlüsseln, um die für die Vorhersage und Steuerung der Nachfrage erforderlichen Erkenntnisse zu gewinnen und die Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens zu steigern.

Unternehmen aus allen Bereichen der Luftfahrt, die komplexen Planungsanforderungen gerecht werden müssen, haben die 100%ige Passgenauigkeit bei Quintiq gefunden. Quintiq passt zu allen Geschäftsmodellen und unterstützt zukünftiges Wachstum. Die Flexibilität und die Konfigurierbarkeit der Quintiq-Lösung erlauben problemlos Anpassungen am System, um Änderungen im Geschäftsmodell abzubilden.

Sämtliche Planungsentscheidungen, von der langfristigen strategischen Planung über kurzfristige Pläne bis hin zum Störungsmanagement, erfolgen auf einer zentralen Plattform. Die Pläne werden in Echtzeit aktualisiert, was die unternehmensweite Transparenz und Zusammenarbeit fördert. Die 100%ige Passgenauigkeit liefert den 100%igen Nutzen.

Lesen Sie hier, wie unsere Kunden in der Luftfahrtindustrie ihre Ressourcen mit der Quintiq Plattform planen und optimieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *